dogs-858924_1280Der American Staffordshire Terrier ist ein sehr kräftiger, muskulöser und kompakter Hund. Er ist mit 43 bis 48 cm Schulterhöhe nicht besonders groß, doch für seine Körpergröße hat er eine beachtliche Kraft. Er wird daher als gefährlicher Hund eingestuft. Möchten Sie sich einen Staffordshire Terrier kaufen, sollten Sie bereits über Erfahrung in der Hundehaltung verfügen, denn der Staffordshire Terrier ist ein echtes Energiebündel, das für Sie eine Herausforderung darstellt.

Das sollten Sie beachten

Haben Sie bereits einen Staffordshire Terrier oder planen Sie die Anschaffung, sollten Sie an die wichtige Hundehaftpflicht denken. Vergleichen Sie die Tarife der Anbieter und achten Sie auf umfassenden
Versicherungsschutz
mit ausreichend hohen Deckungssummen. Der Staffordshire Terrier erreicht ein Gewicht von bis zu 30 kg. Bei der Züchtung ist jede Färbung erlaubt, während jedoch schwarz-lohfarben, leberfarben oder ein zu hoher Weißanteil unerwünscht sind. Der Staffordshire Terrier hat einen breiten, muskulösen Kopf. Die Augen stehen weit auseinander.

Hängeohren sollte der Staffordshire Terrier nicht haben. Nirgendwo am Körper weist die Haut Falten auf. Die Brust ist breit und tief, der Rücken fällt leicht ab. Dabei ist der Hund beweglich und elegant. Der Hund hat eine kurze Rute, die nicht über der Rückenhöhe getragen wird. Die Richtlinien für die Zucht des Staffordshire Terriers sind im FCI-Standard, Gruppe 3 – Terrier – Sektion 3 – bullartige Terrier – geregelt.

Der Charakter des Staffordshire Terriers

Die Staffordshire Terrier wurden oft für Hundekämpfe missbraucht. Daher haftet der Rasse immer noch ein Schmuddel-Image an. Der Hund ist sehr aufmerksam und beobachtet alles, was sich um ihn herum ereignet. Er ist immer interessiert und hellwach. Bereits als Welpe neigt er dazu, verschiedene Gegenstände zu zerlegen. Er lässt sich leicht zu Unfug animieren. Seine kindlichen Eigenschaften bewahrt sich der Staffordshire Terrier oft bis zum vierten Lebensjahr. Starke Nerven sind daher vom Besitzer gefragt.

[easyazon_image add_to_cart=”default” align=”left” asin=”3800167751″ cloaking=”default” height=”160″ localization=”default” locale=”DE” nofollow=”default” new_window=”default” src=”http://ecx.images-amazon.com/images/I/51hLbmPRorL._SL160_.jpg” tag=”onlin05f-21″ width=”126″]Mein gesunder American Staffordshire Terrier[/easyazon_image]

Sie sollten Ihren Staffordshire Terrier ausreichend fördern und ihm täglich ein Pensum an Bewegung in Form von Laufen, Spielen, Schwimmen oder Lernen bieten, denn er darf sich nicht langweilen. Erziehung ist daher wichtig. Er ist als Familienhund geeignet und Fremden gegenüber aufgeschlossen. Vor der Anschaffung des Staffordshire Terriers sollten Sie sich gründlich informieren, denn die Haltung ist in Deutschland nur unter verschiedenen Auflagen gestattet.

 

 

Photo by katherinejoy101 Staffordshire Terrier: Tipps für Besitzer