klein, lieb, einzigartig…….der beste Hund der Welt…..-
Kiki haben wir, meine Tochter, mein Sohn, meine Mann und ich aus dem Tierheim “Groß Döbbern” geholt. Bevor sie zu uns kam, sind wir wenigstes 5 Wochen lang mit ihr dort täglich spatzieren gegangen. Man konnte sich kein Bild von ihr machen. Sie war unnahrbar. Wir mussten sie sogar aus dem Gelände raustragen. Sie ging nicht freiwillig aus der Barrake. War schon schlimm. Kiki konnte nicht wirklich Gassi gehen (an der Leine laufen) SIe schnupperter draußen nicht, rannte, um schnell wieder zurück zu sein. Keine Ahnung, was da durch ihrern Kopf ging. War auch für uns schlimm. Denn wir hatten kurz davor unseren Prinz (Terrier) verloren.
Kiki war etwas über 3 Jahre. Sie hatte wirklich Probleme. Wir haben alles daran gesetzt um ihr zu helfen . Und……….wir haben es geschafft. In unserem Hundesportvertein ist sie schon über 8 Jahre und sie ist hier nicht mehr wegzudenken. Wir machen Vorführunen in Altenheime, Kitas, Schulen und sind unterwegs bei verschiedenen Veranstaltungen.

Kiki ist immer noch gut drauf mit ihrern 14 Jahren…….und hoffentlich hält sie noch lange durch……übrigens, sie hat noch einen kleine Freund “Gino” ihr Mopsfreund.